Metalearth.de
Sound Riot Records
 
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Galerie
· Geiz ist heavy neu!
· Myspace
· Twitter
· Gewinnspiele
· Registrieren
· Dein Account
· Impressum
   
Neuste:
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
   
Supported by:

Reviews

Drive, She Said - Dreams Will Come (The Best Of & More) [Melodic Rock / 2010]

AlbumcoverEine Mischung aus einem Best Of und neuen Tracks einer seit 1988 aktiven Band gibt es hier zu besprechen. Da die Band mir bisher gänzlich unbekannt ist, bin ich wohl die optimale Zielgruppe für eine solche Scheibe...

Das Cover zeigt eine stilisierte Straße. Darüber prankt der Bandname "Drive, She Said". Was läge da denn näher, als diesen Silberling im Auto zu genießen? Und so wandert das runde Ding in den Schlitz des Autoradios und ich lausche den chilligen Klängen des Openers "Fools Game". Melodisch, relaxt, mit untermalenden Keys und hohem Gesang gepaart kommt der Opener daher. Der folgende Titel "I Found Some One" klingt doch deutlich anders und unterstreicht den Best Of Charakter - eben von allem etwas. Hier präsentiert man sich träumerisch und ruhiger als zuvor. Insgesamt findet sich eine sehr gute Mischung aus ruhigen und groovigen, rockigen Songs auf der Zusammenstellung. Dabei spielen Gitarren und Gesang die vordergründige Rolle und natürlich gibt es jede Menge toller Melodien. Die beiden neuen Songs "Dreams Will Come" und "Try To Let Go (FukUUp)" können sich auch durchaus sehen lassen und fügen sich gut ins restliche Bild ein. Es ist entsprechend viel Abwechslung enthalten und dass man keine schlechten Songs auf ein Best Of packt, davon gehe ich jetzt einfach mal aus... Also finden sich natürlich auch einige Ohrwürmer hier zusammen. Bei der Titelanzahl hat man nicht gekleckert, sondern geklotzt und so finden sich insgesamt 17 Stücke auf dem Silberling.

Insgesamt also ein gelungenes Best Of, wobei ich natürlich nichts über das Fehlen von guten Songs sagen kann. Für Fans gibt es das Bonbon von zwei neuen Songs, für Neueinsteiger gibt es ein prall gefülltes Paket das viel Abwechslung bietet.

Tracklist:
01. Fools Game
02. I FoundSome One
03. Dreams Will Come
04. Try2LetGo (FukUUp)
05. Don't You Know
06. Drivin' Wheel
07. Maybe It's Love
08. Hard Way Home
09. If This Is Love
10. Think Of Love
11. Hard To Hold
12. Look At What You Got
13. Hold On (Hands Around Your Heart)
14. Stronger
15. Real Life
16. Love Has No Pride
17. Always And Forever (Godz)

  

Share Twitter It
Hinzugefügt am: 25. Mai 2010
Autor: Nathalie Mohr
Link: Homepage
Hits: 9809
Sprache: german
Punkte:   (8/10)
Legende:  1 Müll  2 grausam  3 schlecht  4 erträglich  5 naja  6 ok  7 gut  8 super  9 geil  10 Gott!

[ Reviews (Index) ] - [ Kommentar schreiben ]

   
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!. Gestalten Sie Ihr eigenes Erscheinungsbild. Passen Sie das Seitenlayout Ihren Wünschen an
   
CD-Tipp der Woche
Pro-Pain - Absolute Power
(Hardcore)



Zum Review...
   
Wer ist Online
Zur Zeit sind 14 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden
PHP-Nuke Copyright © 2005 by Francisco Burzi. This is free software and you may redistribute it under the GPL. PHP-Nuke comes with absolutely no warranty for details see the license.
Erstellung der Seite: 0.11 Sekunden
:: Theme edited and based on the code of: ::
:: SmartDark phpbb2 style from Smartor :: PHP-Nuke style MOHAA from Nukefrance.com ::