Metalearth.de
Last One Dying
 
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Galerie
· Geiz ist heavy neu!
· Myspace
· Twitter
· Gewinnspiele
· Registrieren
· Dein Account
· Impressum
   
Neuste:
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
   
Supported by:

Ensiferum
April 2007



Nachdem außer Bandchef Markus Toivonen und Keyboardelfe Meiju alle anderen Mitglieder Ensiferum den Rücken kehrten, musste Markus eine komplett neue Truppe um sich scharen. Das und das famose neue Album "Victory Songs" waren Grund genug für unseren Redakteur Norman Hauer Bassist und Backvocalist Sami ein paar Fragen zu stellen.


Ensiferum Hallo, Danke, dass du dir die Zeit nimmst, ein paar Fragen zu beantworten. Wie geht’s dir?
Ich denke mal, ihr müsst viele Fragen beantworten, so kurz vor dem Release von „Victory Songs“.

Hallo, mir geht’s gut, Danke. Ja, wir haben derzeit viele Interviews.

Was hat euch dazu gebracht „Heroic Folk / Death Metal” zu spielen?
Markus ist der Gründer von Ensiferum und ich habe es so verstanden, dass er einfach gute Musik machen wollte.

Könnte man sagen, finnische Geschichte ist eins deiner Hobbies oder schaust du sie dir nur an, wenn du Texte schreibst?
Das kommt darauf an, was man unter Hobby versteht. Natürlich ist unsere Geschichte interessant, aber meistens beschäftigen wir uns mit ihr, wenn wir Texte schreiben.

Fast alle Bandmitglieder, außer dir und Meiju haben die Band vor den Aufnahmen zu „Victory Songs“ verlassen.
Kannst du uns erklären, wieso? Immerhin wurde die Band immer populärer.

Dies ist auch einer der Gründe: wir waren an einem Punkt, an dem sich jeder entscheiden musste, was er mit seinem Leben machen will. Wenn man ein Teil von Ensiferum sein will, muss man bereit sein, 110% für die Band zu geben!

Hast du jemals daran gedacht, die Band aufzulösen?
Markus sagt: „Niemals!“

Ensiferum Wie kam der Kontakt zu Petri [Lindroos] zustande?
Norther und Ensiferum benutzen denselben Proberaum, daher kennen wir uns schon sehr lange.

Wann war klar, dass er der neue Ensiferum Sänger sein wird?
Eigentlich war er nur als Ersatz für die 2004er Tour geplant, aber mit ihm lief alles super und jetzt sind wir hier.

Gab es gewisse Kriterien, die der neue Sänger erfüllen musste?
Natürlich muss er ein guter Sänger und Musiker sein. Die Live - Erfahrung war uns auch sehr wichtig.

Magst du eigentlich seine andere Band, Norther?
Ja, sehr sogar! Sie sind großartig!

Inwiefern war das Songwriting für „Victory Songs“ anders? Immerhin waren ja viele neue Bandmitglieder involviert.
Markus ist der Hauptsongwriter, aber wir haben viele Stücke zusammen komponiert.

Petri hat den Song „The New Dawn“ geschrieben. Gab es irgendwelche Vorgaben oder Einschränkungen?
Jeder darf schreiben was er will, aber ob es auch auf ein Ensiferum Album kommt, ist eine andere Sache :D

Arbeitet ihr eigentlich noch in „normalen“ Jobs neben der Band?
Ja, leider müssen einige von uns das tun.

Der alte Mann mit der Finnland Flagge auf seinem Schild ist auf jedem Album Cover zu sehen.
Ist er so was wie ein Maskottchen? Wie heißt er eigentlich?

Ja, er ist eine Art Maskottchen. Sein Name…hmmm…vielleicht Seppo Hovi?

Ensiferum Wie es scheint, covert ihr gerne. Welchen Song werdet ihr für die nächste EP covern?
Wir haben einige wage Ideen, aber noch nichts konkretes.

Warum habt ihr keinen Song komplett in Finnisch für das Album aufgenommen? Wird es jemals so einen Song auf einem Ensiferum Album geben?
Vielleicht...

Wird es ein Video zu einem der Songs geben?
Es gibt bereits ein Video zu „Ahti“.

Werdet ihr dieses Jahr auf Festivals spielen?
Ja, es wird einige Gigs in Finnland geben und außerdem werden wir auf dem Geiselwind Open Air, Metal Camp, Dong OA etc. spielen.

Wie verbringst du die Zeit im Tourbus bzw. die Zeit zwischen der Ankuft am Auftrittsort und dem eigentlichen Auftritt?
Ich beantworte Interviews, wie das hier zum Beispiel und ich kann dir sagen, dass wir VIELE Vodka Flaschen platt gemacht haben!

Vielen Dank für das Interview. Die letzten Worte gehören dir.
Genießt das neue Album und vergesst nicht Seppo zu huldigen!


Interview: Norman Hauer
Fotos: Drakkar Records








Copyright © by Metalearth.de Alle Rechte vorbehalten.

Publiziert am: 2007-06-04 (4893 mal gelesen)

[ Zurück ]

Access Denied