Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Withered




Withered haben am 19.09. ihr erstes Album "Memento Morie" rausgebracht. Grund genug die Band gleich mal mit ein paar Fragen zu belästigen und Gitarrist Mike stellte sich auch sofort bereit. Viel Spaß beim Lesen!


nameHallo, danke dass du dir Zeit nimmst meine Fragen zu beantworten. Wie geht's dir?
Mach ich echt gerne! Mir gehts super, danke für's Nachfragen.

Wie entstand die Band und wer hatte die Idee mit eurem Bandnamen?
Chris und ich haben eine grindcore band, die sich Social Infestation nennt. Weil aber unser Bassist mit seiner anderen Band beschäftigt war, ging es mit Social Infestation nicht mehr so gut voran. Chris und ich entschieden uns eine weitere Band zu gründen, aber wir wollten etwas anderes machen und außerdem ein wenig von unseren europäischen Lieblingsstyles mit einbringen. Besonders einige Black Metal Elemente. Außerdem sollte die Band auch emotional mit einer dunklen Perspektive gesteuert werden. Wir fanden, dass der Name Withered somit am aller besten zu uns passen würde.

Euer neues Album "Memento Mori" ist nun in den Läden. Wie war das Feedback bisher?
Bisher war das Feedback großartig! Viele tolle Reviews wurden geschrieben und die Reaktion auf unsere Live Shows war gewaltig! Wir sind sehr erfreut.

Hat der Name von eurem Album eine besondere Bedeutung?
Die Meisten unserer Titel haben etwas mit Tod oder Depressionen zu tun obwohl wir nur die emotionale Seite davon erkunden und wie wir es in unserem Leben erfahren. Einige behandeln den Tod im buchstäblichen Sinn und andere wiederum behandeln ihn im Allgemeinen. Zum Beispiel der Tod eines Vorbildes oder einer Ära und das Gefühl des Verlierens kann solche Umstände begleiten."Memento Mori" ist ein lateinischer Satz der "Erinner dich an die Toten" bedeuted. Es ist ein vielfältiger Satz der in vielen Assoziationen benutzen werden kann.

Wer hatte die Idee für das Albumcover? Welchen Bezug hat es zur Music oder zum Album?
Das ganze Bild wurde von Paul Romano, unserem Künstler, gemacht. Wir sagten ihm einfach nur dass wir die Gefühle unserer Musik potraitiert haben wollen, die Einöde und die Einsamkeit vom Tod, aber wir wollten auch kein typisches Death Metal Albumcover. Er hat dann den Rest gemacht und wie waren glücklich damit. Ich finde es gibt ein sehr natürliches Gefühl zum Tod und es ist nicht wirklich in irgendeiner Weiße bedrohend. Wir wollen nicht gruselig oder aggressiv sein.

Welches Statement hat das Album sowie die Texte?
Das allgemeine Statement ist dass der Tod für immer ist, bedrohend für jeden. Nichts ist für immer und das Wichtigste ist, dass jeder damit zurecht kommen muss. Du solltest es begreifen und dir deinen Weg dafür auswählen.

Werdet ihr Videoclips zu irgendeinem Lied auf dem Album machen?
name Es sind Pläne für einen Videoclip vorhanden für eines unserer Lieder, aber Details wurden noch nicht besprochen. Wir wollen uns jetzt wirklich auf die Tour und den Support der Scheibe konzentrieren.

Ist euer Album politisch?/Sind in den Texten politische Elemente enthalten?
Keinesfalls! Wir wollen wirklich alles persönlich und emotional machen. Es ist ein persönliches Release für uns, nicht mehr!

Wie würdest du die Musik dir selbst beschreiben?
Hmmm... Schätze ich würde sagen dass es Death Metal mit starken Frühschwedischen Einfluss ist, Black Metal Beiklang und ein wenig moderner Metal Flare.

Was sind eure Hoffnungen für die Zukunft?
Unsere Hoffnungen liegen darin, dass wir etwas touren können und dann unser zweites Album fertig stellen können. Wir haben bereits schon mit dem Schreiben bekommen und es sieht gut aus. Wir lieben wirklich Live Shows und deswegen ist es momentan unser Mittelpunkt.

Okay, und nun ein paar andere Fragen über die Band:

Hast du besondere Idole?
Ich kann zwar nicht für die anderen sprechen aber einer meiner wenig bekannten Idole würde Ola Lindgren von Grave einschließen. Ich habe schon immer seine Riffs geliebt. Aber auch Jorgen Sandstrom gehört zu meinen Idolen, seine Stimme fand ich schon immer gut. Steve Harris bewundere ich dafür, dass er einige der besten Metal Songs geschrieben hat. Und es sind noch über 30 Idole mehr, aber ich bin zu müde sie dir jetzt alle zu nennen

Was ist deine Lieblingsband?
Meine Lieblingsband aller Zeiten sind Iron Maiden. Sie sind für so viel in meinem Leben verantwortlich!

Hast du besondere Erinnerungen oder Verbindungen zu einem Lied?
Ja, warscheinlich für ne Millionen von Songs. Ein Beispiel ist, als ich zum ersten Mal das Video zu "one" von Metallica sah. Ich war 12 Jahre alt und hatte noch nie so etwas gehört. Es war so dunkel und heavy im Gegensatz zu allem was ich bisher kannte. Ich kann mich noch genau erinnern wie ich mit meinen Eltern zu hause saß und den Fernseher anstarrte und mir der Mund offen stand. Ich verbinde vielleicht mehr mit dem "..kjh" Album im Ganzen als mit dem song "one". Es öffnet die Tür für mich.

Bist du religiös?
Nicht im Sinne von in die Kirche gehen. Ich bin christlich erzogen worden und hatte ne Menge Liebe von meiner Familie. Ich ließ aber die ganze Kirchengang-Geschichte bleiben als ich jünger war und seidem übe ich meine Spiritualität innerlich aus. Für mich ist es sehr persönlich und privat. Aber ich gehöre der Kirche trotzdem an. name

Was ist deine Meinung bezüglich Internetmagazinen?
hmmm... Ich mag Internetmagazine. Ich denke sie bieten für Bands eine gute Möglichkeit durchzustarten. Das Internet hat auch schon Wunder für einige Undergroundbands getan und ich bin wirklich dankbar dafür!

Und zum Schluss noch etwas Brainstorming!
Bier: Mmmmmm....... Bier!
Fussball: Erinnert mich daran, dass ich als 6 Jähriger in einer kleinen Fussballliga gespielt habe. Es hat richtig viel Spaß gemacht. Und dass ich es oft im Fernsehen geguckt habe.
Eminem: Uh, Vanille Eis?
Internet: Metal und Pornos!

Danke! Das letzte Wört gehört dir!
Vielen Dank für das Interview! Mir haben die Fragen richtig Spaß gemacht. Wir begrüßen immer Unterstzützung und hoffen bald durch Eurpa touren zu können. Hoffentlich werden wir viele neue Fans kennenlernen und jede Menge herrliches deutsches Bier trinken!


Interview: Anja Kiesow
Bilder: Withered








Copyright © by Metalearth.de Alle Rechte vorbehalten.

Publiziert am: 2005-10-29 (2270 mal gelesen)

[ Zurück ]

Access Denied