Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Nocte Obducta




Nocte Obducta haben am 03.09.2005 auf dem Zwischenwelten 4 gespielt und unsere Redakteurin Anja Kiesow hat diese Chance genutzt, umden Jungs ein paar Fragen zu stellen. Viel Spaß damit!


Nocte Obducta Danke dass ihr euch Zeit genommen habt mir die Fragen zu beantworten. Wie geht’s denn so?
Matthias: Hehe, ja, danke, wenn ich Bier hab geht’s mir gut!

Wie habt ihr euch auf dem Summer Breeze gefühlt, war das euer erster Auftritt auf so einem rießen Festival, das auch noch ausverkauft war?
Matthias: Gegenfrage, war es ausverkauft? Hehehehe
Torsten: Ja es war sehr geil, wenn man auf die Bühne geht, und da was weiß ich wie viel 1000 Leute stehen. Es war ein ziemlich geiles Gefühl.
Marcel: Wir sind es normalerweise gewohnt dass nicht alles reibungsfrei abläuft und dann war da alles sehr perfekt und das war schon ziemlich geil. Eigentlich genau das Gegenteil von heute (Anm. des Verfassers: Mit "heute" meint er den Auftritt bei Zwischenwelten). Da hatte wohl die Technik ein Problem, der Rest stimmt ja eigentlich schon. Weiß nicht ob die Leute da zum ersten mal ihre Anlage aufgebaut haben oder was. Und auch dass wir das Set kürzen mussten. Naja. Auf Summer Breeze konnten wir ja leider keine Zugabe spielen weil wir keine vorbereitet hatten und wir können ja wirklich nur das spielen, was wir auch vorbereiten. Ich denke aber wenn wir da noch eine Zugabe gespielt hätten wären die direkt auf die Bühne und hätten uns die Instrumente abgenommen. Bei so größeren Dingern muss das eben alles genauer ablaufen.

Wer kam denn auf die Idee mit eurem Bandnamen? Hat der irgendeine spezielle Bedeutung?
Matthias: Der da (Zeigt auf Marcel)
Marcel: Ja, auf die Idee mit dem Namen kam ich, und eine spezielle Bedeutung hat er für uns eigentlich nicht. Das heißt ja soviel, "nachdem die Nacht herab gesunken war" oder "obwohl…" oder "während…" und so weiter, ja und das kann man beliebig austauschen, wenn du ein Komma davor setzt, oder Pünktchen Pünktchen Pünktchen… und wir wollten eben etwas haben was ein bisschen düster klingt und in das "nachdem die Nacht herab gesunken war" kann man eigentlich dran hängen was man will

Eure letzten beiden Alben heißen ja Nektar 1 und Nektar 2. In welcher Verbindung stehen diese Alben und sind es Konzeptalben?
Marcel: Nektar 2 ist teilweiße ein Konzeptalbum und die Verbindung liegt darin, dass Nektar 1 relativ alt ist, so zwischen 10 und 15 Jahre, ich glaub die ältesten Sachen sind von '94, sind bis '95 oder mehr oder weniger geschrieben worden, sind dann erstmal auf Eis gelegt worden, '99 oder 2000 hab ich die dann noch mal überarbeitet, ja dann haben wir gedacht dass wir mal anderes Material machen können, weil das sind so 4 Lieder von 10, 15 Minuten, mehr kann man dann auch nicht auf der Bühne spielen wenn man ne kurze Spielzeit hat, da kriegt man vielleicht 2 Lieder hin und das macht ja auch nicht wirklich Spaß. Und das zweite Album bezieht sich in der ersten Hälfte auf das erste Album, bzw auf die Zeit in der die Lieder geschrieben wurden, also das ist mehr oder weniger so Tagebuchmäßig und beleuchtet die Seiten der Nektar 1 und der zweite Teil von Nektar 2 geht so ein bisschen nach vorne, in die Zukunft.

Nocte Obducta Wie kam es zur Neubesetzung nachdem ihr euch entschlossen habt eure Karriere ernster voranzutreiben?
Marcel: Ehm ja, das ist eine sehr gute Frage! Es lief halt immer mit diversen Leuten aus verschiedenen Gründen nicht so gut. Für Nocte braucht mal halt sehr viel Energie und sehr viel Zeit und Geld kommt da wenig bei rum, und wenn da mehr Stress als Spaß aufkommt, dann ist es an der Zeit, dass man da mal welche austauscht. Ich denke dass liegt auch daran dass jeder noch irgendwas nebenher macht, arbeiten oder studieren geht oder andere Bands hat, teilweiße waren da dann Terminüberschneidungen ganz extrem, wir hatten dauernd Konzerte an gleichen Tagen oder die hatten ein Konzert wenn wir Studio hatten und so war das einfach nicht machbar und deswegen haben wir gesagt, entweder, oder. Ja oder die anderen hatten wohl schon so ein bisschen Schiss als sie gesehen haben dass es voran geht. Wir wollten auch vor allem von dem Schülerbandimage weg kommen und wenn dann jeder macht was er will ist eine Zusammenarbeit eigentlich unmöglich.

Könnt ihr euch vorstellen, englische Titel zu schreiben und internationaler zu werden?
Torsten: Nö! Schon gar nicht aus den Gründen internationaler zu werden.
Marcel: Wir haben mal ganz am Anfang, noch vor Demo Zeiten, englische Stücke geschrieben und irgendwann fanden wir, dass deutsche Texte einfach besser sind. Wir wollen einfach nur Musik machen und englische Texte wären ja jetzt eine Charakteränderung. Wobei ein englisches Intro aus Filmen oder ein französisches könnten wir uns schon noch vorstellen, vielleicht noch ein Japanisches, obwohl dass dann komisch klingen und wahrscheinlich auch niemand verstehen würde, aber das würden wir schon aus dem original Film holen. Also ich glaube nicht dass ich mal englische Texte schreiben werde, wenn ich mir da meine alten durchlese ist mir das schon ein wenig peinlich.

Nocte Obducta Das heißt, du schreibst die Texte hauptsächlich?
Marcel: alle!

Habt ihr denn schon Ideen wohin ihr mit euer Musik gehen wollt und wie werden eure nächsten Alben stilistisch ausfallen?
Marcel: Keine konkrete Idee. Grobes Gerüst haben wir schon, werden denke ich etwas abwechslungsreicher werden aber so eine bestimmte Richtung ist eigentlich nicht drin. Dass wir etwas erreichen wollen ist nicht direkt der Fall. Wir gehen einfach ins Studio und dann sehen wir weiter.

Welche Bands haben euch denn beeinflusst, wer waren oder sind eure Idole?
Matthias: Niemand.
Torsten: Klar wird man schon irgendwie beeinflusst von Dingen die man hört, aber Idol find ich so ein schlagkräftiges Wort, so nach dem Motto "den find ich geil jetzt will ich auch so sein".
Marcel: Man wird ja immer irgendwie beeinflusst wenn man Musik hört. Ich glaub niemand setzt sich wenn er Musik hört in den Wald und sagt "so jetzt hör ich Musik". Obwohl irgendwer hat wohl mal damit angefangen ohne beeinflusst zu werden.

Gibt es Songs zu denen ihr spezielle Beziehungen oder Erinnerungen habt?
(2 Der Bandmitglieder streiten sich)
Marcel: Hört sofort auf euch zu streiten oder ich fahre nie wieder mit euch in den Urlaub!
Also man hat immer irgendwie Bezug zu den Songs wenn man die selber schreibt, dann hat man danach auch wieder Erinnerungen dran wenn man die dann noch mal hört.
Matthias: Man hat zu jedem Lied irgendwelche Erinnerungen.
Torsten: Nee also es gibt jetzt kein Lied zu dem ich sagen würde, dass ist jetzt mein Lied. Klar gibt es immer irgendwelche Lieder, als wir zB die Schwarzmetall aufgenommen hatten werde ich immer wieder an die Proberaumsessions erinnert die wir da gerobbt haben als wir im Studio das Album nicht so ganz nüchtern aufgenommen haben Allgemeines Gelache Ja, naja, mit so Sachen verbinde ich dann oft die Musik

Nocte Obducta Mit wem würdet ihr denn gerne mal auf Tour gehen, welche Band würde da eurer Meinung nach gut zu euch passen?
Marcel: hmmm, gute Frage. Ich würde am liebsten mit Bands auf Tour gehen wo ich die Leute auch so ein wenig kenne, einfach mit befreundeten Bands. Ich fänds auch gut mit 3, 4 Bands unterwegs zu sein die alle ganz verschiedene Musik machen, aber ich denke mal nicht dass sich so was finanziell bewerkstelligen lässt.
Torsten: Aber würde heute Entora (???) anrufen und uns fragen ob wir nicht Bock auf eine gemeinsame Tour hätten, dann würden wir ganz bestimmt nicht lange überlegen.
Matthias: Stimmt, ich würde sofort nein sagen.
Marcel: Ja es gibt natürlich Bands die man gut findet, aber jetzt direkt keine Wunschband.

Habt ihr eine Tour geplant?
Torsten: nein, wir hatten eine geplant, aber die anderen Leute nicht. Wir haben irgendwann von anderen Leuten erfahren dass unsere Tour gar nicht stattfinden wird. Ein Monat vorher haben wir es auch erst mitgeteilt bekommen. Wir haben zwar immer nachgehakt aber uns wurde nie irgendwas genannt, von wegen Städte oder Clubs oder so.

Fotografiert und entwerft ihr die Bilder von eueren Alben und Booklets selbst?
Marcel: Unterschiedlich. Wir benutzen Bilder aus der Bekannt- oder Verwandtschaft. Aber in Zukunft wollen wir die Artwork schon etwas anders gestalten. Bäume werden irgendwann langweilig.
Matthias: Vielleicht Halteverbotschilder!

Nocte Obducta Möchtet ihr eigentlich irgendwann einmal einen Videoclip machen?
Torsten: Wär auf jedenfall mal eine geile Sache. Wir haben auch schon drüber diskutiert aber momentan geht’s finanziell nicht
Marcel: Ich würde gern ein Video machen was ein wenig ähnlich ist zu unseren Covern, viel Landschaft oder Architektur, soll allerdings schön sein, wo man schöne Natur sieht und das Lied gut rüberbringt. Nur so was kostet halt wirklich Geld. Naja wenn ich mir so ein paar Videos aus dem Metalbereich ansehe, finde ich das teilweiße frustrierend was die da visuell gemacht haben wenn ich die Lieder vorher schon kannte.
Torsten: Also nicht irgendwie an eine Steinwand stellen mit Gitarre, find ich richtig albern.
Marcel: Ein Videoclip was ein wenig nach 30er oder 40er Jahren aussieht in Südfrankreich am Nachmittag fände ich schon sehr schick, aber so was kann ja kein Schwanz zahlen. Nee aber so ein Schwert im Wald daneben dann die Band auf den Instrumenten am spielen, das muss sich ja keiner angucken.
Matthias: Wir können ja ein Video machen wo nur ein Schwert im Wald ist, und das dann 10 Minuten lang!

Was würdest du als Höhepunkt eures Bandlebens bezeichnen?
Torsten: Gemeinsamer Geschlechtsverkehr. Was aber noch auf jedenfall eine saugeile Sache war wo aber nur die Hälfte dabei war, war das I-Wood Open Air, das war sehr geil, da hat einfach alles gestimmt, haben Party gemacht und so. Da hatten wir nachts und morgens auch sehr viel Spaß gehabt. Sau viele Leute.
Marcel: Ja oder Summer Breeze war auch noch ganz gut, weil da eben auch alles gut lief.

Was haltet ihr vom Internet, speziell von Magazinen?
Marcel: Internet generell fand ich früher ganz schlimm. Aber jetzt find ich gut, wenn man sich austauschen kann. Aber Bannerwerbung nervt!
Torsten: Es nervt auch wenn da jeder macht was er will und nur scheiße schreibt und wir dann immer irgendwelche Richtigstellungen schreiben müssen.
Marcel: Was man teilweiße in Internetmagazinen über sich selbst für Sachen liest, das ist schon der Hammer. Ich wär echt gern dabei gewesen als ich angeblich mal irgendwas gemacht habe oder ausgehen habe. Aber die Probleme hat man auch in normalen Printmedien.

Ok, und zum Schluss noch Brainstorming:


Interviews – ähhh, ja, toll!

Hip Hop – find ich zum Kotzen

kleine 13 jährige gothic kids - warten wir noch 7 Jahre…

Gewalt – find ich zum Kotzen


Interview: Anja Kiesow
Bilder: Marco Laux, Nocte Obducta








Copyright © by Metalearth.de Alle Rechte vorbehalten.

Publiziert am: 2005-09-19 (2739 mal gelesen)

[ Zurück ]

Access Denied