Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Kinrick [Übersetzung]




Bezüglich des Albums "Sense Your Darkness" stand Stephen Frederick unserer Redakteurin Nathalie Mohr Rede und Antwort...


Kinrick Hi danke, dass du dir Zeit für dieses Interview nimmst. Stell die Band doch einfach mal den Lesern vor.
Kinrick ist eine neue Metal Band, ich bin der Frontmann, Ex-Firewind Sänger Stephen Fredrick und Vainglory Gitarren Meister Corbin King. Die anderen Band-Mitglieder sind Drummer Stian Kristoffersen (Firewind/Pagan's Mind) und Bassist James Martin (Zanister). Wir spielen seriösen Metal!

Wie und warum wurde diese Band gegründet? Soll es eine "richtige" Band oder ein Projekt sein?
Produzent David T. Chastain fand alle Mitglieder und seine Gedanken dahinter waren: „Ich versuche seit langem Stephen, Corbin und eine Band zusammen zu bekommen. Sie leben recht nahe beieinander in der Umgebung Atlantas und ich wusste, dass sie sich logistisch und musikalisch perfekt ergänzen. Alles war nur eine Sache der richtigen Sitation und Materials.“

Wer hatte die Idee für den Bandnamen und hat er eine bestimmte Bedeutung?
Der Bandname ist eine Anhäufung von Corbins und meinem Namen: King und Frederick = Kinrick.

Wer ist für das Artwork verantwortlich und welche Bedeutung hat es?
Das US-Artwort von Rainer Kalwitz steht in Verbindung mit dem CD-Titel. Das europäische hingegen ist cooler. Ich bin mir nicht sicher, was der Künstler versuchte zu erschaffen, aber er machte diesen Job großartig.

Was versucht ihr mir den Texten auszudrücken und haben sie eine Beziehung zum Album-Titel?
Kinrick Die Texte behandeln die Unterdrückung der unterdrückten, egal wo sie in der Welt sind. Die Reichen und Machtvollen fahren ihre Plage, die nur die Wenigen am Aufwand der Vielen begünstigt, fort. Es ist Zeit für die Menge sich um den Willen der Menschlichkeit, egal welche Konsequenzen folgen, zu erheben.

Wie läuft bei euch das Songwriting ab? Hat Corbin einen großen Einfluss, denn auf der CD ist sehr viel 'Gitarrenarbeit' zu hören?!
Unser Produzent, David T. Chastain, ist der Haupt-Songwriter der CD. Corbin und ich versuchten schon seit ein paar Jahren eine CD aufzunehmen, aber mit dem Material waren wir beide nie zufrieden. David, der bereits Songs für Hammerfall, Firewind, Kenziner und viele andere geschrieben hatte, kam mit Songs an, die uns beiden gefielen.

Würdest du gerne ein Konzept-Album aufnehmen?
Das Album „Timescape“, das ich bereits mit Kenziner aufgenommen hatte, ist ein Konzept-Album. Die CD „2050“, die Corbing mit Vainglory aufnahm, ist ebenfalls eines.

Wie würdest du das Album beschreiben?
Die Musik der CD ist direkter, niederschlagender, keine Gefangenen nehmender, traditioneller Metal. Treibende, schwere und gigantische Riffs, mit ernsten Texten und Gesang mit Emotionen und Kraft.

Wie sehen deine Pläne für die Zukunft aus?
Ich hoffe, dass ich gegen Ende des Jahres eine andere CD mit Corvin aufnehmen kann. Ich werde meine Augen ebenfalls nach allem offen halten, was ich mag.

Kinrick

Werden wir euch auf Tour in Deutschland sehen?
Unser Label, Majestic Rock, führte eine Gespräche mit Promotern und wir hoffen in Deutschland touren zu können. Natürlich liegt dies nicht an uns.

Wie sieht es mit (Sommer-)Festivals aus?
Es sind keine Festivals in Europa geplant.

Welche Bands favorisierst du?
Zu viele, um sie alle zu nennen. Ich habe keinen wirklichen Favoriten, aber jede Band, die klassische Musik mit einem Sänger, der nicht schreit, macht, ist eine, die ich mir anhören werde.

Was machst du in deiner Freizeit (wenn du welche hast)?
Ich habe zur Zeit wenig freie Zeit. Ich arbeite immer an etwas auf die eine oder andere Art und Weise. Wie auch immer, ich bin ein begeisterter Läufer und ich laufe ein paar Meilen am Tag und manchmal einen Marathon, wenn die Zeit es erlaubt für ihn zu trainieren.

Kinrick

Hast du eine bestimme Erinnerung oder Verbindung zu einem Song (eigener oder von jemand anderen)?
„Make Me a Man“ von der neuen CD besitzt eine sehr starke Nachricht. Was dich nicht tötet, macht dich nur noch härter.

Bist du religiös?
Nicht im traditionellen Sinne.

Wie ist deine Meinung zu Internet-Magazinen?
Ich denke, sie sind meistens großartig. Manchmal setzen Leute sie einfach auf, nur um an kostenlose Promo-CDs zu bekommen und die Seiten sind nicht sehr gut. Aber die meisten sind großartig.

Zum Schluss etwas Brainstorming:
Festivals: Großartig, wenn du es magst, den ganzen Tag zu warten, nur um 30 Minuten zu spielen
Bier: Könnte ohne Bier nicht leben
Fans: Der Grund, warum wir Musik machen
Politik: Anti-Bush

Vielen Dank. Die letzten Worte gehören dir!
Testet unsere neue Kinrick-CD „Sense Your Darkness“ aus und wenn du ein Freund echten Metals mit melodischem Gesang bist, wirst du sicherlich nicht enttäuscht werden!


Interview: Nathalie Mohr
Fotos: Kinrick
Review: Sense Your Darkness








Copyright © by Metalearth.de Alle Rechte vorbehalten.

Publiziert am: 2005-07-18 (2851 mal gelesen)

[ Zurück ]

Access Denied