Metalearth.de  
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Impressum
   
Supported by:

Machinae Supremacy
April 2008




machinae supremacy Danke, dass du dir ein wenig Zeit genommen hast. Bevor es jedoch richtig lost geht, möchte ich dich bitte, dass du die Band vorstellst und eure Geschichte kurz zusammenfasst, da viele euch nicht kennen werden.
Wir sind eine Band aus Schweden mit einem Sinn für Old-School-Game-Sound und Melodien. Wir begannen im Jahr 2000 und verkauften unser Material über unsere Website. Bevor wir von Spinefarm unter Vertrag genommen wurden, hatten wir schon ein großes Fanlager, da wir über das Internet die Leute bereits erreichten. Wir bekamen jeden Tag Fanpost und wir traten sogar schon mit dem Royal Philharmonic Orchestra in Stockholm auf, genauso wie mit dem norwegischen k.o.r.k in Oslo.

Euer neustes Album heißt “Overworld”. Was genau ist diese Überwelt?
Overworld ist die Welt über alle, die Welt in der du zwischen anderen Welten reisen kannst.

Auf dem Album ist ein Song namens “Radio Future”. Wohin wird sich das Radio in 35 oder 50 Jahren entwickeln?
Das Konzept des lizensierten Radios wird aussterben und durch Internet-Radios ersetzt. Ich denke, dass das Internet die meiste Infrastruktur von heute ersetzen wird. Genauso wie die Leute es heute schon machen über Sachen wie Pirate Bay. Ich glaube nicht, dass dieses Feature weit vom regulären Bezugsweg weg. Unser TV oder Media Center wird es uns ermöglichen eine verpasste Show uns nochmal zu zeigen. Das “Tivo” Konzept ist dafür ein gutes Beispiel.

Einige eure Inspirationen kommen von Computer-Spielen. Spielst du noch viel?
Nicht so viel, wie ich eigentlich möchte. Andere Sachen nehmen mehr Zeit in Anspruch, wie die Band und so, aber ab und zu geht das schon. Ich kann mich persönlich gut in sowas hineinsteigern, Wenn ein Spiel wie “Twilight Princess” rauskommt, spiele ich es jeden Tag bis ich durch bin. Dann warte ich bis zum nächsten großartigen Spiel. Jonne spielt viel, obwohl Tomas auch (Er ist wirklich WoW-Süchtig).

Welches von den aktuellen Spiele ist dein Favorit?
Super Mario Galaxy.
machinae supremacy
Und dein All-Time-Favorite?
Jet Set Radio Future.

Wo kommen eure Inspirationen normalerweise her?
Wenn es nicht Spiele sind, dann ist es das Leben, andere Musik, Filme und coole Erfahrungen, wie das Spielen mit einem Sinfonieorchester.

Wer ist eigentlich für das Coverartwork verantworlich und wieso ist eine Frau darauf?
Ich hab es gemacht. Manchmal gebe ich mich der Kunst hin, wenn ich Zeit habe und da zeichne ich oft Sachen, die unsere Musik unterstützen, ein weibliches Gesicht oder -figur. Nichts mysterioses, da ich mich mehr von Frauen inspiriert fühle, als von Männern. Buffy – The Vampire Slayer ist übrigens meine Lieblings-TV-Show.

Welche Idee steckt hinter dem Barcode auf ihrer linken Wange?

Der Barcode steht dafür, dass sie ein Produkt ist, etwas, was man kaufen kann wie Merchandise. Heutzutage können Firmen Patente auf ein Stück DNA anmelden, Ortungschips implantieren und alles hat ein Preisschild. Und wo ein Preisschild ist, da ist auch ein Barcode.

Wie sieht es mit einer Tour aus? Können wir euch in Deutschland erwarten?

Das weiß ich nicht so wirklcih. Ich hoffe es. Wenn es nicht dieses Jahr wird, dann im nächsten! Unsere Fans sollen uns dort bekanntmachen, denn je mehr Leute uns kennen, desto früher wird es passieren.

Wollt ihr auf Festivals spielen?
Ja, immer!
machinae supremacy
Wo siehst du die Band in den nächsten 5 Jahren?
Ich sehe mindestens zwei großartige Alben und mehr Länder auf unserer Dort-Haben-Wir-Gespielt-Liste. Ich würde es leiben, wenn unsere Musik in mehr Videospielen gefeatured wird, genauso wie eine Teilnahme bei Guitar Hero oder ähnliches.

Und nun eine Frage, die fast jedem bisher gestellt wurde: Wie ist deine Meinung zum Thema Internet (WebZines, Filesharing, Web 2.0,...)?
Das Intert ist scheiße. Das Internetz FTW! (Keine Ahnung, was er uns damit sagen wollte. - Anm. d. Verf.)

Zum Schluss noch ein wenig Brainstorming:

  • Pong:Überbewertet.
  • Piraten: Warum gibt es heutzutage zu allem eine Triologie?
  • Schweiß: Sex, Rock’n’roll, Training, Angst.
  • Bier, Vodka oder Wein: Bier.
  • Chili oder Knoblauch: Chili.
Dann bedanke ich mich und überlasse dir die letzten Worte!
Unüberlegter Mord ist contraproduktiv. Gib unsere Musik deinen Freunden.


Interview: Dominic Türk
Fotos: Spinefarm / Joakim Årbro








Copyright © by Metalearth.de Alle Rechte vorbehalten.

Publiziert am: 2008-04-30 (2157 mal gelesen)

[ Zurück ]

Access Denied