Metalearth.de
Orakle
 
    Login oder Registrieren
::  Home  ::  Reviews  ::  Interviews  ::  Konzertberichte  ::
 
   
Navigation
· Home
· News
· News Archiv
· Board
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
· Galerie
· Geiz ist heavy neu!
· Myspace
· Twitter
· Gewinnspiele
· Registrieren
· Dein Account
· Impressum
   
Neuste:
· Reviews
· Interviews
· Konzertberichte
   
Supported by:

Reviews

Extreme - Take Us Alive [Hard Rock/2010]

AlbumcoverVon dieser Band erfuhr ich erstmals, als ich 1996 mit meinen Eltern im Urlaub war. Der Musiksender, den wir dort empfingen, kannte eigentlich nur fünf Songs, die er den ganzen Tag rauf und runter spielte. Aber einer ist mir besonders in Erinnerung geblieben: "More than Words" von Extreme. Ja, die Kerle fangen jetzt an mit den Augen zu rollen, und den Mädels wird ein "Haaaaaaa!" entweichen. Als ich diesen Song Jahre später auf einem Sampler wieder fand, war es für mich Grund genug, die anderen 20 Songs auf der Doppel-CD in Kauf zu nehmen. Niemals werde ich diese zwei langhaarigen Wildfänge auf ihren Barhockern vergessen...

Doch genug fantasiert, den Sabber wieder abgewischt und schnell das neu erschienene Album "Take Us Alive" in den Player geschoben. Hier zeigt sich auf den zwei CDs vor allem die andere Seite der vier Bostoner und das Album ist, wie der Name schon vermuten lässt, der Mitschnitt eines Konzerts. Um genau zu sein, des Gigs in Boston ihrer letzten Tour im August 2009.
Es erwarten uns also altbekannte Songs, sowie Songs ihres letzten Albums "Saudades De Rock". Dabei zeigt sich ihr Stil, Rock mit Funk und noch mehr zu verbinden und das Publikum damit in ihren Bann zu ziehen.
Stücke wie "Deadence Dance", "Get the Funk Out" und "Cupid`s Dead" dürfen genauso wenig fehlen wie "Flight of the Wounded Bumblebee". Dabei wird stets Wert darauf gelegt, weder das Geschehen auf der Bühne noch das davor zu kurz kommen zu lassen. Neben der Aufnahme der Musik, die weder Gesang noch Instrumente in den Hintergrund rutschen lässt, ist es gelungen, das Publikum und die Stimmung einzufangen. Der Jubel, wenn die Zuhörer einen Song erkennen und begrüßen, ist Bestandteil des Klangbildes, sowie das Mitsingen oder auch ein Publikum- Gesangs"solo" bei z.B:. "Decadence Dance". Dabei zeigen alle Songs eine stolze Länge auf, die sich meist um fünf Minuten bewegt, aber gerne auch mal bis zehn Minuten dauert. Lediglich der Hummelflug bleibt bei knapp zwei Minuten.
Und dann - wie könnte es anders sein - mein Favorit "More than Words", welches mit dem Publikum im Duett gesungen wird. Aber bevor ich mich ganz in Schwärmereien verliere:

Fazit - Ein gelungenes Live Album, das die Gretsche schafft zwischen der sauberen Aufnahme der Musiker und dem Einfangen der Stimmung und des Publikums. Es macht auf jeden Fall Lust selbst bei einem Konzert dabei zu sein. Die Songauswahl bezieht sich weder zu sehr auf das neue Album noch auf die alten Sachen (wenn man das nach mehrjähriger Pause so sehen kann) und schafft einen guten Querschnitt durch ihr Schaffen.
Kaufen!

Tracklist:
CD1:
01. Decadence Dance
02. Comfortably Dumb
03. Rest In Peace
04. It (s a Monster)
05. Star
06. Tell Me Something I Don t Know
07. Medley Kid Ego - Little Girls - Teacher s Pet
08. Play With Me
09. Midnight Express

CD2:
01. More Than Words
02. Ghost
03. Cupid s Dead
04. Take Us Alive
05. Flight of the Wounded Bumblebee
06. Get the Funk Out
07. Am I Ever Gonna Change (no ?)
08. Hole Hearted

  

Share Twitter It
Hinzugefügt am: 03. Juni 2010
Autor: Simone Grigar
Link: Homepage
Hits: 9437
Sprache: german
Punkte:   (8/10)
Legende:  1 Müll  2 grausam  3 schlecht  4 erträglich  5 naja  6 ok  7 gut  8 super  9 geil  10 Gott!

[ Reviews (Index) ] - [ Kommentar schreiben ]

   
Login
Benutzername

Passwort

Kostenlos registrieren!. Gestalten Sie Ihr eigenes Erscheinungsbild. Passen Sie das Seitenlayout Ihren Wünschen an
   
CD-Tipp der Woche
Pro-Pain - Absolute Power
(Hardcore)



Zum Review...
   
Wer ist Online
Zur Zeit sind 16 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden
PHP-Nuke Copyright © 2005 by Francisco Burzi. This is free software and you may redistribute it under the GPL. PHP-Nuke comes with absolutely no warranty for details see the license.
Erstellung der Seite: 0.09 Sekunden
:: Theme edited and based on the code of: ::
:: SmartDark phpbb2 style from Smartor :: PHP-Nuke style MOHAA from Nukefrance.com ::